Ostergrüße

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern trotz der anhaltenden Einschränkungen frohe Ostertage!

Novemberhilfe auch für Vereine

Geld vom Staat für die Vereinskasse

Eine Information für die Vereine in Mespelbrunn

Auch die Vereine leiden unter den aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Die Bundesregierung unterstützt deshalb alle diese Betroffenen mit einer „außerordentlichen Wirtschaftshilfe“, der sogenannten November- und Dezemberhilfe.

Alle diese Betroffenen erhalten schnell und unbürokratisch Hilfe in Form von Zuschüssen. Der Zuschuss beträgt 75 Prozent des Vorjahresumsatzes, also des jeweiligen durchschnittlichen Umsatzes im November sowie im Dezember 2019, tageweise anteilig für die Dauer der Corona-bedingten Schließungen. 

Antragsfrist ist der 30.04.2021. 

Die Antragstellung erfolgt über die Plattform der Überbrückungshilfe. Der Antrag muss über Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder andere Dritte eingereicht werden.

Quellen und weitere Informationen

Obwohl dieses Jahr alles anders ist, wünschen wir allen Ortsbürgerinnen und Ortsbürgern eine wunderschöne Weihnachtszeit!

Verlängerung bis vorläufig 20.12.2020

Es kommt auf jeden einzelnen an, wie wir die Weihnachtstage und den Jahreswechsel verbringen können. Nur mit Achtsamkeit gegenüber unseren Mitmenschen und Einhaltung der Regeln erreicht unser Land eine deutliche Verringerung des Infektionsgeschehens. Bleiben Sie alle gesund!

Öffentliche Fraktionssitzung mit Special Guest Maili Wagner

Erste öffentliche Fraktionssitzung in Corona-Zeiten.

Special Guest:
Maili Wagner, die Landratskandidatin der Freien Wähler.

Maili nutzte die erste mögliche Gelegenheit für öffentliche Sitzungen und bedankte sich bei ihrem Besuch für die Wahl-Unterstützung in Mespelbrunn. Sie freute sich über ihr gutes Ergebnis in unserer Gemeinde.
Von ihrer Arbeit im Kreistag berichtete sie über die Schwierigkeiten, die Freien Wähler entsprechend dem Wahlergebnis in die politische Verantwortung zu bringen. CSU und SPD seien entgegen ersten Verhandlungen ein Bündnis eingegangen, die Freien Wähler mit 11 erreichten Sitzen außen vor. Nach der konstituierenden Sitzung habe es eine Verstimmung in fast allen im Kreistag vertretenen Parteien gegeben. Die Aufsichtsratsposten bei der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau haben die beiden Parteien unter sich vergeben.
Mit Interesse verfolgte sie anschließend die Vorbereitungsgespräche auf die heutige Gemeinderatssitzung und bereicherte mit Anregungen und Vorschlägen unsere Beratungen.

Weitere Lockerungen

Ein weiterer Schritt in „Normalität“ in Corona-Zeiten. Trotzdem bleibt die AHA-Regel bestehen. Abstand, Hygiene, Alltagsmasken