Bürgermeisterwahl 2018

20.02.2018

Endspurt im Wahlkampf:

Heute erscheint der Artikel von Wolfgang #Windirsch in der örtlichen Presse

Link  zu Facebook und zum Main-Echo

SETZEN SIE AUF POLITIKWECHSEL!

Mespelbrunn braucht frischen WIND …

 

 

 

Zum politischen Frühschoppen mit Weißwurstfrühstück luden die Freien Bürger und Wolfgang #Windirsch  am 18.02.2018 alle OrtsbürgerInnen , besonders auch die Erstwählerinnen und Erstwähler, sowie VereinsvertreterInnen ein. Das Pfarrheim erwies sich als genau die richtige Location für die gut besuchte Veranstaltung. Wolfgang Windirsch unterstrich seine Bereitschaft, die kommenden Jahre die Verantwortung an der Spitze der Gemeinde zu übernehmen. Aus den Gesprächen bei seinen Hausbesuchen kann er zusätzlich zu seinen Programmpunkten weitere Anliegen und Ideen für die politische Arbeit im Ort aufnehmen.
Zur Unterstützung waren VertreterInnen der Freien Wähler aus Aschaffenburg, darunter die Kreisvorsitzende Frau Tanja Rock, gekommen. Nach dem Statement von Wolfgang Windirsch ließen es sich die Gäste in lockerer Atmosphäre schmecken.

Unter den Gästen konnte Wolfgang #Windirsch die Kreisvorsitzende der Freien Wähler, Frau Tanja Rock, willkommen heißen
Das Weißwurstfrühstück mundete sichtlich
Wolfgang #Windirsch bei der Scheckübergabe an die Leiterin des Kindergartens Arche Noah, Frau Heßberger

Der Stammtisch der Kindergarten- und Grundschuleltern war ein gelungener Abend

In entspannter und angenehmer Atmosphäre diskutierten die anwesenden Eltern anstehende Themen. Es fand ein reger Austausch statt und Wolfgang #Windirsch konnte viele Anregungen aufnehmen, die er als zukünftiger Bürgermeister gerne aufgreifen wird.

Insgesamt eine Veranstaltung, die zu gegebener Zeit wiederholt werden sollte.

Informationsveranstaltung im Hotel Engel

Unser Bürgermeisterkandidat Wolfgang Windirsch informierte interessierte Bürgerinnen und Bürger am Freitag, 2.2.2018  im Hotel Engel über seine Ideen und Ziele für eine zukunftsorientierte Gemeindepolitik.
Thema des Abends war auch der Beschluss der Mitgliederversammlung vom vorvergangenen Freitag, das Volksbegehren der Freien Wähler Bayern zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge zu unterstützen. Viele Bürgerinnen und Bürger nahmen die Gelegenheit wahr und haben sich bereits in die Unterschriftenlisten eingetragen.

Bei seinen Hausbesuchen hat Wolfgang Windirsch weitere Listen dabei und freut sich über Ihre Eintragungen.  Gerne unterhält er sich auch mit Ihnen über Ihre Anregungen zur Gemeindepolitik.

 

Der Leserstammtisch des „Main-Echo“ am Mittwoch war überraschend gut besucht

Wolfgang Windirsch vertrat seine Standpunkte überzeugend!

Hier geht’s zum Artikel des Main-Echo

 

Wolfgang Windirsch stellt in seinem Wahlflyer sich und seine Ziele für das Amt des Bürgermeisters vor
Unser Bürgermeisterkandidat ist in der Gemeinde unterwegs